SV Viktoria Rethem – TTC 93 Soltau

12. Dezember 2018 Aus Von Stefan

SV Viktoria Rethem – TTC 93 Soltau 9:6 (Mo. 10.12.2018, 20.15 Uhr).

Das hätte man sich ersparen können. „Selten so eine dumme und unnötige Niederlage kassiert“, sagte 93er-Kapitän Gerd Lüdemann-Schulz. Die Soltauer kamen mit einem 1:2-Rückstand aus den Doppeln. Über 2:3 und 2:5 schlossen sie nach Erfolgen von Manuel Netzlaff und Harbart, der erneut aushalf, wieder auf 4:5 auf. Beim Stand von 6:7 aus Gästesicht unterlagen beide Soltauer Akteure des unteren Paarkreuzes jedoch. Harbart vergab dabei vier Matchbälle. „Sonst hätte es für ein Unentschieden gereicht“, sagte Lüdemann-Schulz. Neben der SV Schülern ist der TTC 93 erster Anwärter auf einender beiden hinteren Plätze. Die Hoffnung ruht auf der baldigen Rückkehr von Stefan Gawehn.

Bilanz: Lüdemann-Schulz 1:1, Busch 0:2, Sven Mallett 1:1,Donat 1:1, Netzlaff 1:1, Harbart 1:1, Busch/Netzlaff 1:0,Lüdemann-Schulz/Harbart 0:1, Mallett/Donat 0:1.

Ole Rottmann für die Böhme-Zeitung