TTC 93 Soltau – SG Bomlitz-Lönsheide II

17. Januar 2019 Aus Von Stefan

TTC 93 Soltau – SG Bomlitz-Lönsheide II 3:9 (Fr. 11.01.2019, 20.30 Uhr)

„In den Doppeln top und in den Einzeln noch nicht auf der Höhe.“ Mit diesen Worten hat Soltaus Kapitän Gerd Lüdemann-Schulz die erste Partie des TTC 93 im Jahr 2019 in Kürze auf den Punkt gebracht. „Unsere 2:1-Führung war unerwartet“, sagte der Mannschaftsführer ehrlich. Doch den beiden Doppelzählern der Paarungen Stefan Gawehn/Lüdemann-Schulz

(3:1-Erfolg) sowie Lars Busch/Manuel Netzlaff (3:2) folgte in den Duellen Mann gegen Mann nur noch ein einziger Punkt von Busch. Die Nummer fünf bezwang Oliver Wegwerth mit 9:11, 11:9, 2:11, 11:6, 11:9.

„Stefan Gawehn hat man nach seiner langen Verletzungspause deutlich angemerkt, dass er noch nicht komplett fit ist“, sagte Lüdemann-Schulz, den eine Grippe ebenfalls geschwächt hatte. „Gegenüber der Hinrunde war das aber schon eine Steigerung. Und es wird sich fortsetzen, sodass wir nur noch dem MTV Soltau hoffnungslos unterlegen sein werden. Dem Rest aber nicht.“

Bilanz: Stefan Gawehn 0:2, Gerd Lüdemann-Schulz 0:2, Sven Mallett 0:2, Wolfram Donat 0:1, Lars Busch 1:0, Manuel Netzlaff 0:1, Mallett/Donat 0:1, Gawehn/Lüdemann-Schulz 1:0, Busch/Netzlaff 1:0.

Ole Rottmann für die Böhme-Zeitung