MTV Soltau II – TTC 93 Soltau

21. Februar 2019 Aus Von Stefan

MTV Soltau II – TTC 93 Soltau 9:7 (Mi, 20.02.2019, 20:15Uhr).

Nur gucken, nicht anfassen. Der TTC 93 Soltau durfte bei einer 6:5-Führung im stadtinternen Duell zwar lange auf Zählbares hoffen, musste sich am Ende aber doch mit einer Niederlage abfinden. Dabei wurde Matthias Tauschwitz zum Matchwinner. Die für den beruflich verhinderten Daniel Minor eingesprungene Nummer vier der dritten MTV-Mannschaft verlor zwar seine beiden Einzel gegen Lars Busch (1:3) und Manuel Netzlaff (8:11, 14:12, 9:11, 11:8, 12:14), holte den im Duell der Sechser liegengelassenen Siegpunkt im finalen Match an der Seite von Daniel Freese aber doch noch. „Tauschwitz war der entscheidende Akteur im abschließenden Doppel“, sagte TTC-93-Kapitän Gerd Lüdemann-Schulz anerkennend. Glatt in drei Sätzen machten die „Gastgeber“ gegen Stefan Gawehn/Lüdemann-Schulz alles klar. Da nützten den nun noch stärker abstiegsgefährdeten 93ern auch je drei Zähler im oberen sowie unteren Paarkreuz nichts. In der Mitte hielt sich hingegen der MTV schadlos: Freese und Otto Rusack punkteten vierfach – Letzteren schien sein Aufrücken ins zweite Drittel eher noch beflügelt zu haben. „Wir hatten uns vorher etwas ausgerechnet“, sagte Lüdemann-Schulz, „müssen jedoch neidlos anerkennen, dass der MTV einen Tick besser war.“ Bilanz – MTV Soltau II: Frank Backhaus 1:1, Sebastian Ganzer 0:2, Daniel Freese 2:0, Otto Rusack 2:0, Walter Struck 1:1, Matthias Tauschwitz 0:2, Freese/Tauschwitz 2:0, Backhaus/Ganzer 0:1, Rusack/Struck 1:0.

TTC 93 Soltau: Stefan Gawehn 2:0, Gerd Lüdemann-Schulz 1:1, Sven Mallett 0:2, Wolfram Donat 0:2, Lars Busch 1:1, Manuel Netzlaff 2:0, Gawehn/Lüdemann-Schulz 1:1, Mallett/Donat 0:1, Busch/Netzlaff 0:1.

Ole Rottmann für die Böhme-Zeitung